Einsätze

Einsätze 2020

Legende:

EE   Brandeinsatz     EE   Technische Hilfeleistung     EE   First Responder     EE   Fehleinsatz    

Zum Öffnen des Einsatzberichtes, auf die Einsatzart des Einsatzes klicken (Brandeinsatz, Technische Hilfeleistung etc.)

 

VUK: VU 1 eingeklemmte Person


Technische Hilfeleistung
Zugriffe 874
Einsatzort Details

K30 Sachsenhagen > Lindhorst
Datum 12.10.2021
Alarmierungszeit 16:47 Uhr
Alarmierungsart DME
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Lindhorst
Feuerwehr Beckedorf
    DRK Rettungsdienst Schaumburg
      Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
        Feuerwehr Sachsenhagen
          Feuerwehr Wölpinghausen
            Feuerwehr Hagenburg-Altenhagen
              Feuerwehr Wiedenbrügge
                Feuerwehr Bergkirchen
                  Technische Hilfeleistung

                  Einsatzbericht

                  Am Dienstagnachmittag gegen 16:47 Uhr wurden mehrere Feuerwehren aus den Samtgemeinden Lindhorst und Sachsenhagen durch die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg/Nienburg zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die Landstraße zwischen Lindhorst und Sachsenhagen alarmiert. Zusätzlich wurden der Rettungsdienst mit mehreren Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug sowie einem Rettungshubschrauber und die Polizei zur Einsatzstelle geschickt.

                  Im Bereich der Abzweigung in Richtung Lüdersfeld kam es zu einem Zusammenstoß von zwei PKW, einer mit einer Person besetzt, der zweite mit drei Personen, darunter ein Kleinkind. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr stellte sich schnell heraus, dass keine Person eingeklemmt war. Da der Rettungsdienst noch nicht eingetroffen war, versorgten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte, unter denen sich medizinisches Fachpersonal befand, die Verletzten. Da kleinere Mengen Betriebsstoffe ausliefen, streuten sie diese mit Bindemittel ab.
                  Aufgrund der Meldung, dass sich mehrere Verletzte an der Einsatzstelle befinden, wurden durch die Rettungsleitstelle vier Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und ein Rettungshubschrauber zur Einsatzstelle alarmiert. Nach der ersten Sichtung war der Rettungshubschrauber an der Einsatzstelle nicht erforderlich und konnte wieder abdrehen. Nach der Versorgung vor Ort, wurden die Verletzten in umliegende Kliniken transportiert, um dort weiter behandelt zu werden.
                  Weitere Maßnahmen waren durch die Feuerwehr nicht erforderlich.
                  Nach rund eineinhalb Stunden rückten die Einsatzkräfte der Feuerwehr wieder ein.

                  Im Einsatz waren die Feuerwehren Lindhorst, Beckedorf, Sachsenhagen, Wölpinghausen, Bergkirchen, Wiedenbrügge und Hagenburg/Altenhagen mit 80 Einsatzkräften sowie der DRK Rettungsdienst Schaumburg und die Polizei.
                  Die Zusammenarbeit mit den Einsatzkräften den beiden Samtgemeinden und mit den Einsatzkräften des Rettungsdienstes hat sehr gut funktioniert.

                   

                  Bilder freundlicherweise zur Verfügung gestellt durch das Presseteam der Feuerwehr Samtgemeinde Sachsenhagen

                   

                  sonstige Informationen

                  Einsatzbilder