Aktuelles

Aktuelles aus der Feuerwehr Lindhorst

News und Informationen aus der Feuerwehr Lindhorst

Die Feuerwehren Lindhorst und Sachsenhagen führten einen gemeinsamen Workshop zum Thema ,,Vegetationsbrandbekämpfung" durch. Nach einer theoretischen Einführung im Feuerwehrhaus Lindhorst erprobten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte die verschiedenen Vorgehensweisen auf einem Stoppelfeld in der Praxis. Dieser Workshop war der erste seiner Art, weitere werden aber folgen, um die Einsatzkräfte bestmöglich auf zukünftige Flächenbrände vorzubereiten und die Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren aus Sachsenhagen und Lindhorst auszubauen und zu optimieren.

 

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen auf der Landstraße zwischen Ottensen und Beckedorf wurden die Feuerwehren Lindhorst und Beckedorf sowie zwei Rettungswagen des DRK Rettungsdienst Schaumburg am frühen Dienstagabend gegen 18:33 Uhr alarmiert - was die alarmierten Einsatzkräfte zu diesem Zeitpunkt noch nicht wussten: es handelte sich dabei um eine unangekündigte Alarmübung.

Im Notfall ist es wichtig, zügig den Notruf abzusetzen, damit die Einsatzkräfte schnell Hilfe leisten können. Problematisch wird dies jedoch, wenn man sich an einem Ort befindet, der keine Adresse im klassischen Sinne besitzt oder man sich nicht auskennt. Ein System greift genau dieses Problem auf und sorgt für eine Lokalisation mittels drei Wörtern, die in ihrer Kombination auf der Welt einmalig sind und den Einsatzkräften so genau verrät, wo man sich befindet.

Die Freiwillige Feuerwehr der Samtgemeinde Lindhorst führt ersten alternativen Leistungsnachweis durch.

Auch an den Freiwilligen Feuerwehren geht die Corona-Pandemie nicht spurlos vorbei. Präsenzdienste sind aktuell aufgrund der bestehenden Hygienebestimmungen nur bedingt bis gar nicht möglich. Gerade der Bereich der Aus- und Weiterbildung ist dadurch entsprechend eingeschränkt. Die Einsatzbereitschaft ist natürlich weiterhin sichergestellt.

 

Im Januar dieses Jahres findet bei der Feuerwehr Lindhorst auf Grund der Corona-Pandemie keine Jahreshauptversammlung für das Berichtsjahr 2020 der Aktiven sowie der fördernden Feuerwehrkameraden statt.