B-Fhz.3: Feuer Mähdrescher


Brandeinsatz
Zugriffe 282
Einsatzort Details

Lüdersfeld, Feldmark > Lindhorst
Datum 24.07.2022
Alarmierungszeit 23:53 Uhr
Alarmierungsart DME
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Lindhorst
Feuerwehr Beckedorf
    Feuerwehr Lüdersfeld/Vornhagen
      Feuerwehr Heuerßen
        Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
          Brandeinsatz

          Einsatzbericht

          Am Sonntagabend gegen 23:53 Uhr wurden alle Feuerwehren der Samtgemeinde Lindhorst durch die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg/Nienburg zu einem Brandeinsatz in die Feldmark zwischen Lindhorst und Lüdersfeld im Bereich hinter der Kläranlage alarmiert.

          Ein Landwirt bemerkte bei Mäharbeiten eine Rauchentwicklung an seinem Mähdrescher. Im hinteren Bereich kam es zu einem Schmorbrand, dessen Ursprung vermutlich in der Elektrik der Maschine lag. Der Eigentümer setzte einen Pulverlöscher ein und konnte den Entstehungsbrand so bereits ablöschen. Die Feuerwehren führten Nachlöscharbeiten durch, dazu setzte ein Trupp, ausgerüstet mit schwerem Atemschutz, den Schnellangriffsschlauch des HLF aus Lindhorst mit Schaum sowie Wasser ein. Zudem kontrollierten die Einsatzkräfte die Maschine mit einer Wärmebildkamera, um Glutnester ausfindig zu machen und ablöschen zu können.
          Anschließend bewässerten die ehrenamtlichen Brandschützer den Bereich unter und um den Mähdrescher, um einen möglichen Flächenbrand zu verhindern.

          Im Einsatz waren die Feuerwehren Lindhorst, Beckedorf, Lüdersfeld/Vornhagen und Heuerßen sowie der Gemeindebrandmeister mit rund 50 Einsatzkräften und elf Fahrzeugen, zusätzlich die Polizei mit einem Streifenwagen.
          Nach rund 90 Minuten war der Einsatz beendet.

           

           

          sonstige Informationen

          Einsatzbilder

           

          Kontakt

          Notruf Feuerwehr und Rettungsdienst: 
           
          Freiwillige Feuerwehr Lindhorst
          Bahnhofstr. 57
          31698 Lindhorst
           
          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

          Folge uns auf Facebook

          Bürgerinformationen