Einsätze

Einsätze 2020

Legende:

EE   Brandeinsatz     EE   Technische Hilfeleistung     EE   First Responder     EE   Fehleinsatz    

Zum Öffnen des Einsatzberichtes, auf die Einsatzart des Einsatzes klicken (Brandeinsatz, Technische Hilfeleistung etc.)

 

B2: Feuer Gebäude


Brandeinsatz
Zugriffe 966
Einsatzort Details

Lüdersfeld, Niedernholz
Datum 27.10.2021
Alarmierungszeit 12:58 Uhr
Alarmierungsart DME
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Lindhorst
Feuerwehr Beckedorf
    Feuerwehr Lüdersfeld/Vornhagen
      Feuerwehr Heuerßen
        DRK Rettungsdienst Schaumburg
          Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
            Brandeinsatz

            Einsatzbericht

            Mit der Meldung Feuer Gebäude wurden am Dienstagmittag gegen 12:58 Uhr alle Feuerwehren der Samtgemeinde Lindhorst durch die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg/Nienburg nach Niedernholz alarmiert. Zusätzlich wurden der Rettungsdienst sowie die Polizei alarmiert.

            Bereits auf der Anfahrt informierte die Rettungsleitstelle die Einsatzkräfte, dass sich noch eine Person in dem Gebäude befindet.
            Vor Ort wurde bereits ein Bewohner des Hauses durch den Rettungsdienst versorgt. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz ging in das verrauchte Gebäude vor, um nach der vermissten Person zu suchen. Diese konnte der Trupp schnell ausfindig machen, jedoch konnte der Notarzt der Person nicht mehr helfen.
            Ein aktives Brandereignis gab es nicht mehr, dieses war bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht, sodass keine Löscharbeiten mehr erforderlich waren.
            Die Einsatzkräfte der Feuerwehr belüfteten das Gebäude mit einem Drucklüfter, um es rauchfrei zu bekommen.
            Mit einer Wärmebildkamera wurde das gesamte Gebäude kontrolliert, um auszuschließen, dass sich versteckte Rauchnester eingenistet haben. 

            Im Einsatz waren die Feuerwehren Lüdersfeld/Vornhagen, Beckedorf, Lindhorst und Heuerßen mit insgesamt 32 Einsatzkräften und elf Fahrzeugen, der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug, sowie die Polizei.
            Nach rund einer Stunde war der Einsatz für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte beendet.

            Zur Brandursache und Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

             

             

            sonstige Informationen

            Einsatzbilder